Vor etwas mehr als einem Monat bekam ich auf meiner Maschine Probleme mit der Änderung des Linienstils. Ich hatte in OOo 2.4rc1 eine Grafik mit Pfeilen entworfen und wollte den Linienstil verändern. Sichtbar war von meinen Änderungen in der GUI nichts. Nachdem ich die gespeicherte Datei mit einer Version 2.3.1 öffnete, sah ich gestrichelte Linien, so wie ich sie eingegeben hatte.
In den letzten zwei Wochen habe ich mehrere Versuche mit weiteren Releasekandidaten unternommen, aber das Problem blieb. Auch eine selbstkompilierte Version zeigte nach der Installation keine Änderungen des Linienstils an.
Heute habe ich nun eine OpenOffice.org-2.4.0.3-13.1.i586 aus dem Unstable-Verzeichnis von OpenSuSE heruntergeladen und installiert und nun funktioniert alles so, wie es soll.
Falls also das beschriebene Verhalten auf einer OpenSuSE 10.2 auftauchen sollte, kann ich kurzfristig als Abhilfe empfehlen, die Version aus dem OpenSuSE-Repository zu installieren. An der weiteren Abklärung der Gründe für das andere Verhalten der Version von den Projektseiten werde ich weiterhin dranbleiben.
Der Beitrag wurde am Dienstag, 25. März 2008, 10:02 veröffentlicht und wurde unter dem Topic OpenOffice.org abgelegt.
'Probleme mit der Änderung des Linienstils'